Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 2. Mai 2020, 19:58

Ital. Dolch um 1800

Zweiteiliges Horngefäss bestehend aus Parierstange und Griffhülse kombiniert mit einer gekürzten Dreikant-Hohlschliffklinge von einem Degen. Diese ist durchgehend gebläut, geätzt und vergoldet mit militärischen Trophäen und Blattwerk sowie der beidseitige Beschriftung am Klingenkopf "POUR L´INFANTERIE". Zusätzlich ist aussen eine Art von Malteser-Kreuz zu sehen und innen ein Adler mit Brustkreuz unter Krone (Sardinien?).

Dolchlänge..............................460 mm
Klingenlänge............................335 mm
Klingenbreite (max.)....................29 mm

Gruss
blankhanns
»blankhans« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z3.jpg
  • Z4.jpg

2

Freitag, 25. Dezember 2020, 10:45

Hallo Blankhans, das ist kein Malteserkreuz sondern das Emblem des savoyischen Königshauses. Der Adler ist das Wappentier mit dem Savoyer-Kreuz. Das Kreuz auf der andern Seite der Klinge ist eine beliebte Variante des Savoyerkreuzes und befindet sich auch auch auf den Klingen der Säbel Modellreihe 1775 des Königreichs Sardinien - Piemont. Das Königreich heisst so, weil die Savoyer im Spanischen Erbfolgekrieg das Königreich Sardinien von den Spaniern geerbt oder zugeteilt bekamen. Seither heisst ihre Herrschaft Königreich Sardinien-Piemont. Das war aber nie offizieller Name. Der abgebildete Dolch gleicht den damals üblichen Dolchen der königlichen Fregatten.

3

Freitag, 25. Dezember 2020, 12:02

Vielen Dank für diesen Hinweis. Aus der Zeit um 1755 könnte eventuell auch dieser Dolch stammen. Allerding dürfte er wohl nicht bei der Marine verwendete worden sein. Die eingeätzte Inschrift "Pour l´Infanterie" spricht dagegen.

Gruss
blankhans