Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 2. August 2010, 18:10

FOS oder IOD bei Füsilier-Regimenter

Hallo, trugen Offiziere bzw. Portepee Unteroffiziere bei den Füsilier-Regimentern um ca. 1900 einen FOS oder den in der Infanterie üblichen IOD? Danke für Eure Antworten MrFrozen

2

Montag, 2. August 2010, 19:04

IOD n/M bei den Infanterie-Regimentern

Die Frage läßt sich wie folgt beantworten:

1900 galt bezüglich der Ausstattung mit der Seitenwaffe die Order vom 28. Juli 1889, in der befohlen war, daß die Feldwebel-Dienstgrade der Truppen zu Fuß (Infanterie, Jäger und Schützen, Pioniere) nunmehr mit dem Infanterie-Offizier-Degen n/M (neuen Modells) auszustatten waren. Neben den Musketieren und Grenadieren zählten die Füsiliere mit zur Infanterie.

Gruß

Schwertfeger
"Suum cuique" (Cicero: Jedem das Seine; Devise des Schwarzen Adler Ordens)

3

Montag, 2. August 2010, 19:10

Und wie sah das bei den Offizieren aus, mussten die auch den IOD tragen?