Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffen-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »koppelschloß« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. März 2006, 19:43

Französischer Säbel - SABRE OFFICIER CAVALERIE LEGERE AN IX

Hallo allerseits,

hier hätte ich wieder einen Säbel, über dessen genauere Herkunft ich gerne von Euch mehr erfahren möchte. Auf dem Klingenrücken steht u.a. 'Klingenthal', aber keine Jahreszahl. Der Griff ist zum Teil mit einem schwarzen Band beklebt, vielleicht um die Wicklung zu stabilisieren.

Gruß,
Sepp
»koppelschloß« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23.02.06 005.jpg
  • 23.02.06 006.jpg
  • 23.02.06 011.jpg
  • 23.02.06 010.jpg
  • 23.02.06 013.jpg
Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
Wie Schwertgeklirr und Wogenprall!

  • »koppelschloß« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. März 2006, 19:49

RE: Französischer Säbel

Hallo,
hier sind noch ein paar Bilder.
Sepp
»koppelschloß« hat folgende Bilder angehängt:
  • 23.02.06 012.jpg
  • 23.02.06 009.jpg
  • 23.02.06 011.jpg
  • 23.02.06 007.jpg
Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
Wie Schwertgeklirr und Wogenprall!

le Hussard

Ehrenmitglied

Beiträge: 1 649

Registrierungsdatum: 22. Mai 2005

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. März 2006, 20:20

SABRE OFFICIER CAVALERIE LEGERE AN IX
Tu ne cede malis, sed contra audentior ito!

  • »koppelschloß« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. März 2006, 10:36

Französischer Säbel

Hallo Hussard,

danke für deinen Hinweis. Ich habe nun entsprechend deinen Angaben nach diesem Säbel im Netz gesucht und bemerkt, daß es von diesem Modell 09 mehrere Ausführungen gibt, die sich geringfügig von einander unterscheiden.

Gruß,
Sepp
Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
Wie Schwertgeklirr und Wogenprall!

le Hussard

Ehrenmitglied

Beiträge: 1 649

Registrierungsdatum: 22. Mai 2005

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. März 2006, 11:19

Zitat

mehrere Ausführungen
:D - es existieren hunderte! Ausführungen für die Offiziere, die sich ganz schon von einander unterscheiden. Aber die meistens sind nicht z bekommen und nicht im Netz zu finden. Ich empfehle ein Besuch bei "Musée de l'Armée" in Paris ;)
Tu ne cede malis, sed contra audentior ito!

  • »koppelschloß« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. März 2006, 11:53

Französischer Säbel

Guter Tipp, bin schon unterwegs

Gruß,
Sepp
Es braust ein Ruf wie Donnerhall,
Wie Schwertgeklirr und Wogenprall!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »koppelschloß« (14. März 2006, 11:55)



Bild2