Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 776.

Samstag, 14. März 2020, 11:29

Forenbeitrag von: »corrado26«

Dragonerpallasch nach Kantonaler Ordonnanz Bern 1769

Gratulation, endlich mal ein Beitrag mit vernünftiger Hintergrundinformation!!!!!!!!!!

Dienstag, 25. Februar 2020, 16:27

Forenbeitrag von: »corrado26«

Kavalleriepallasch mit Monogramm von Maximilian Franz von Österreich, Kurfürst und Erzbischof von Köln

Für alle diejenigen, die so etwas interessiert, hier leider nicht allzu gute Fotos eines Pallaschs mit dem Klingenmonogramm von Maximilian Franz von Österreich, Kurfürst und Erzbischof von Köln 1781-1801. Maße sind mir leider nicht bekannt, ich erhielt die Anfrage zur Identifizierung des Monogramms. corrado26

Samstag, 22. Februar 2020, 17:12

Forenbeitrag von: »corrado26«

Völlig unbekannter Kavalleriesäbel!

An Mecklenburg habe ich auch schon gedacht, da gibt es einige Übereinstimmungen zum Dragonersäbel, aber beim Mecklenburger enden die Terzspangen an der Oberseite des Stichblatts, was beim fraglichen Stück nicht der Fall ist. Zudem besitzt der Mecklenburger Säbel einen eisernen Griffring für den Zeigefinger, der am fraglichen Stück ebenfalls nicht vorhanden ist. Vielleicht handelt es sich ja aber um einen Vorgänger des M 1849-Dragonersäbels von Mecklenburg?

Samstag, 22. Februar 2020, 10:06

Forenbeitrag von: »corrado26«

Völlig unbekannter Kavalleriesäbel!

Die Fotos zeigen einen Säbel, der dem württembergischen Kavalleriesäbel 1817 in etwa entspricht, sich aber dennoch von diesem Muster deutlich unterscheidet: Zum einen fehlen den Terzspangen die Knoten am Stichblatt, zum andern fehlt die Verstärkung des Handbügels am Übergang zum Knauf und die Grifflappen passen auch nicht nach Württemberg. Auch der Stempel (Truppenstempel?) am Stichblatt ist für mich nicht erklärbar. Hat hier jemand die Lösung parat? corrado26

Mittwoch, 25. Dezember 2019, 08:38

Forenbeitrag von: »corrado26«

Schottisches Highland-Broadsword

Ich habe zwar keine allzu große Hoffnung auf Hilfe, aber dennoch stelle ich die Frage, ob jemand hier in der Lage ist, die Klingensignatur "NI-MINI" auf beiden Seiten der Klinge aufzulösen. Danke corrado26

Samstag, 14. Dezember 2019, 14:35

Forenbeitrag von: »corrado26«

Probleme beim Einstellen von Beiträgen

Das ist alles bekannt!!!!!!! 20 Fotos kann man einstellen. Ich habe aber nur acht Fotos eingestellt, von denen nur drei gezeigt werden, für die restlichen fünf gibt es nur einen Link. Das ist das Problem! Einfach mal den link anschauen:http://www.blankwaffenforum.de/index.php?page=Thread&postID=45111#post45111 corrado26 :D

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 10:53

Forenbeitrag von: »corrado26«

Probleme beim Einstellen von Beiträgen

..........und was heißt das nun auf Deutsch???????????? Warum werden Bilder zwar hochgeladen, aber nicht angezeigt? Und warum funktioniert das mit dem Editor nicht? Eine verständliche Erklärung dafür wäre sicherlich wünschenswert! corrado26

Montag, 9. Dezember 2019, 07:51

Forenbeitrag von: »corrado26«

Bilder werden nur teilweise geöffnet

Es gibt seit langer Zeit diverse Probleme, um die sich offensichtlich niemand kümmert. So kann man zwar beim Schreiben den Stil, als [b]"fett"[/b] oder [i]"kursiv" [/i]wählen, ändern tut sich aber nichts, lediglich die entsprechenden Textstellen werden mit den zur Änderung erforderlichen Zeichen eingerahmt. Das kann's ja wohl nicht sein, oder? Gestern habe ich etwa 8 Fotos eingestellt, nur drei davon werden angezeigt, bei den anderen fünf erscheint nur der entsprechende Link, über den man dann d...

Freitag, 6. Dezember 2019, 14:24

Forenbeitrag von: »corrado26«

Säbel kantonale Ord. 1760 Bern

Nur zur Info:. Im Volume I, Part 4 des Katalogs Firearms, Swords and related Objects der Vissers Collection - Arms of the Netherlands in the Collection of H.L.Visser findet sich auf den Seiten 137 bis 155 eine mehr als ausführlicher Artikel: [b]Von Bern nach Holland oder von Holland nach Bern? Zur Entstehung des Berner Infanteriesäbels Ordonnanz 1760[/b]. Angehängt habe ich Fotos eines bei mir vorhandenen Stückes. corrado26

Sonntag, 22. September 2019, 07:28

Forenbeitrag von: »corrado26«

Engl. Pallasch Pattern 1895 Mark II

...........wobei das MOLE BIRMN für Mole in Birmingham steht corrado26

Sonntag, 21. Juli 2019, 16:25

Forenbeitrag von: »corrado26«

Parang aus Borneo

Da es vielleicht nicht uninteressant sein könnte, auch mal etwas aus einem ganz anderen Land gezeigt zu bekommen, hier Fotos einer Blankwaffe aus Borneo, ein Parang-Nabur. Das Parang-Nabur hat eine zweischneidige, gebogene Klinge, welche vom Gefäß aus breiter werdend zum Ort verläuft. Der Ort ist meist abgerundet, hier jedoch schräg abgeschnitten und dekorativ konturiert. Am Ort ist meist, so auch hier eine 20 cm lange Rückenschneide ausgearbeitet. Die Hilze besteht aus Tropenholz, der Griffbüge...

Mittwoch, 10. Juli 2019, 16:59

Forenbeitrag von: »corrado26«

Metallbearbeitung im 16. Jahrhundert

Sollte sich hier jemand für eine spektakuläre Info über Metallbearbeitung im 16. Jahrhundert interessieren, hier ist der Link dazu: https://www.youtube.com/watch?v=8ptV0h0Kwjc corrado26

Samstag, 18. Mai 2019, 18:16

Forenbeitrag von: »corrado26«

Neupreußischer perkussionierter Kavalleriekarabiner 1821 U/M

Nur zur Info: Das "T" - wenn es den ein "T" ist, es könnte ebenso ein "J" sein - steht mit Sicherheit nicht für den Unternehmer Trenelle. Auf einer Saarn- Pistole aus dem Jahr 1846 ist dieser Stempel ebenfalls zu finden, obwohl Trenelle bereits seit 1842 nicht mehr in der Saarner Fabrik tätig war. Möglicherweise handelt es sich um ein Meisterzeichen. corrado26

Dienstag, 26. März 2019, 11:05

Forenbeitrag von: »corrado26«

Säbel Hannover 18. Jahrhundert???

Das dürfte ein hannoverscher Grenadiersäbel um 1760 sein. Bilder weiterer Stücke anbei.

Dienstag, 12. März 2019, 12:08

Forenbeitrag von: »corrado26«

Einige Blankwaffen mit Bestimmungsfragen

8. = Phia Kaetta aus Ceylon/Sri Lanka, leider ohne Scheide, mäßiger Zustand 4. = Gunong aus Mindanao/Philippinen 6. = Sudan, Tuareg-Messer 21. = Katar aus Indien

Sonntag, 10. März 2019, 16:40

Forenbeitrag von: »corrado26«

Baden Kavallerie-Säbel M 1811 "Blücher"

Nur zur Info: Das badische Train-Bataillon Nr. 14 war seit dem 18. Mai 1871 in Karlsruhe im Schloss Gottesaue untergebracht und verlegte erst am 23. Oktober 1894 nach Durlach. corrado26

Sonntag, 10. März 2019, 10:43

Forenbeitrag von: »corrado26«

Gibt es eine Waffenschmiede "Walter & Co" ??

Nach meiner Meinung könnte es sich um ein englisches Bajonett M1859 Enfield handeln. Zumindest sind die Maße ziemlich identisch. Einen Hersteller mit dem Namen Walter & Co kann ich jedoch auch nicht finden. corrado26

Sonntag, 10. März 2019, 08:34

Forenbeitrag von: »corrado26«

Einige Blankwaffen mit Bestimmungsfragen

Sorry, aber ich kann keine Nummerierung entdecken corrado26